Schnupperstunden PadUcation für die 6.Klassen

Am 9. Februar 2018 ist es an der RSA wieder soweit. Alle Schülerinnen und Schüler der 6.Klassen erhalten im Rahmen eines Workshops die Gelegenheit sich „first hand“ zu informieren und ausgiebig  Fragen an die Projektleiter und Schülerinnen und Schüler zu stellen, die bereits in einem 1:!-Modell lernen. Die Beantwortung ihrer Fragen und die aktive Arbeit in dem Workshop soll ihnen helfen  eine wichtige Entscheidung (gemeinsam mit ihren Erziehungsberechtigten) zu treffen:

Möchte ich ab der 7.Klasse in einem 1:1-Modell, also mit eigenem iPad, unterrichtet werden?

Weitere Fragen, die häufig gestellt werden:

Was erwartet mich dann?

Was ändert sich im Vergleich zu meinem bisherigen Unterricht?

Wo liegen Chancen und Möglichkeiten für mich und mein weiteres Schul- und eventuell Berufsleben?

Wo liegen Unterschiede zu den Lernsequenzen, die auch auf den Einsatz eines iPad-Koffers beruhen? Sequenzen also, an deren Ende die iPads wieder in den Koffer wandern und die Arbeit entweder beendet oder auf die nächste Unterrichtsstunde verschoben ist. In einer 1:1-Klasse entscheidet der Lernen mitunter selber, wann er an einem bestimmten Baustein, etwa der Erstellung eines Lernfilms, weiterarbeiten möchte. Am gleichen Nachmittag? Am Abend? Am nächsten Tag? Es gibt viele Möglichkeiten.

Antworten werden durch praktische Unterrichtsbeispiele und Bausteine zum „selber ausprobieren“ ermöglicht.

Die Schnupperstunden gehen, stetig modifiziert, in das sechste Jahr an der RSA, sie ergänzen eine ganze Reihe weiterer Informationsveranstaltungen. Ziel ist es, den Lernenden einen weiteren Baustein anzubieten, der es ihnen ermöglicht sich bewusst und reflektiert für einen möglichen Weg in ihre Zukunft zu entscheiden.

In den vergangenen Jahren war das Interesse der Schülerinnen und Schüler groß, auch die Erziehungsberechtigten haben ihr ungebrochenes Interesse zur Unterstützung ihrer Kinder stets ausgedrückt.